Sie sind hier:

Gelbflügelblaustirnamazonen

Doppelgelbkopfamazonen

Gelbnackenamazonen

Fächerpapageien

Goldsittiche

Sonnenvögel

Allgemein:

Startseite

Impressum

Kontakt

Haftungsausschluss

Datenschutzbestimmungen

Amazona aestiva xanthopterix.

Die Gelbflügeblaustirnamazonen zeigen in der Gefiederfärbung sehr große Unterschiede. Viele Exemplare haben nur einen wenig ausgeprägten gelben Flügelbug sowie eine geringe gelbe Färbung am Kopf und Bauch.Es gibt aber immer wieder Vögel mit einer sehr ausgeprägten gelben Gefiederfärbung.

Die meisten Züchter versuchen die gelbe Gefiederfärbung herauszuzüchten, da diese Exemplare sehr gesucht sind.

Eigene Nachzucht, männliche Gelbflügelblaustirnamazone aus dem Jahr 2012.

Ich bin kein Fächerpapagei ((-:

Eigene Nachzucht, weibliche Gelbflügelblaustirnamazone aus dem Jahr 2012.

Zuchthenne aus Nachzucht 2008. Obwohl die Henne normal gefärbt ist, fallen sehr gelb gefärbte Jungtiere.

1.0 aus Nachzucht 2014.

Zuchthahn aus Nachzucht 2008.

0.1 Nachzucht aus 2014.

Jungtiere aus eigene Nachzucht 2016.

Sehr gelb gefärbte Jungtiere aus eigene Nachzucht 2017.

Das sehr gelb gefärbte Jungtier stammt von einem normal gefärbten Elternpaar ab. Es ist ein Irrglaube zu meinen, dass aus sehr gelb gefärbten Altvögel auch sehr gelb gefärbte Jungtiere fallen. Übrigens, nach der ersten Mauser verlieren viele Jungtiere die gelbe Farbe. Nach Jahren kehrt die Farbe allerdings wieder zurück.

Papageienhobbyzucht Grebe find ich gut!